top of page
IMG_9635_edited_edited_edited_edited.jpg

HOBBY HORSES?

Nach meinen Informationen stammt die ursprüngliche Idee des Hobby-Horsings (Gymnastische Bewegung mit einem Steckenpferd) aus Finnland. (Video) Dort gibt es offizielle Turniere und Wettbewerbe an denen international junge Leute zwischen 10 und 18 Jahren teilnehmen.

Es werden Hürden gesprungen (bis zu 1,41m!) und ähnlich wie bei Gymnastik oder Bodenturnen Dressurfiguren geritten - eben mit dem Steckenpferd.


Viele Kinder sind fasziniert von diesen wunderbaren handgenähten Tieren. Wir reiten im Workshop so, dass es für alle möglichst gut passt - Freude steht bei uns immer über Leistung. Es wird in einem gemeinsam erarbeiteten Parcours Slalom gelaufen, über Hindernisse gesprungen und anschließend eine Spaßdressur erarbeitet.

Wie bei uns alles begann...

Meine Tochter Miriam und ich haben vor einigen Jahren gemeinsam für die große Faszination "Pferde" ein Steckenpferd aus Holz gebaut. Es begleitete uns damals überallhin. Eines Tages sprach Miriam von "Hobby Horses" - ich kannte das nicht und war überrascht, was alles über das Internet zu unseren Kindern gelangt!


Schließlich kauften wir die ersten Hobby-Horses und da sie relativ teuer waren, nähten wir sie letztendlich selber. So gab es schon bald eine richtige Herde! Da meine Tochter seit Jahren bereits auf echten Pferden reitet, fließt bei uns im Workshop viel Pferdewissen in den Umgang mit den Hobby-Horses ein.
Die Freude über dieses Hobby will geteilt werden!

Wir freuen uns über deine Ideen, wenn du dabei bist!

bottom of page